Basteln im Winter – es werde Licht …

Heute mal Technik!

Um für den Stromverbauch unterwegs gerüstet zu sein, haben wir beim Batteriesystem ein bisschen nachgebessert und bei -12 Grad (neues Thermometer mit Innen- und Außenanzeige) ganz schön heißen Strom eingebaut 😉

Als Versorger-Batterie kommt nun eine AGM Batterie hinein und die Verbraucher werden über einen Unterspannungsschutz damit verbunden.

Mit allen Geräten inklusive Standheizung und Kühlschrank brauchen wir im Schnitt 56Ah pro Tag. Um „autarker“ zu sein, gibt es jetzt eine fix verbaute Solar und eine portable Solar zur Unterstützung. Vor allem wenn es mal richtig heiß ist, kann das Auto im Schatten stehen und das portable Modul in der Sonne. Eine tolle Sache … mehr Infos dazu folgen, wenn es wärmer wird.

Für alle, die interessiert was wir verbaut haben:

  • Trennrelais: Cyrix-ct mit 2 Sicherungsautomaten je 80A
  • Unterspannungsschutz: Victron BatteryProtect
  • Solarmodul: 130 Watt
  • Solarmodul 76 Watt (mobil) Sunware zweiflügeliges RX-Modul mit Laderegler Fox-062
  • Solar-Laderegler: Eco-Worthy MPPT 20A 12/24V