2x f*** …was für ein Tag

Unterwegs auf der verschneiten Straße genießen wir den Ausblick auf den Mount Robson, der teilweise hinter den Wolken hervorschaut.

Wir fahren durch wunderschöne Wälder, vorbei an kleinen Flüssen und einer traumhaften Winterlandschaft, kurz unterbrochen von einer Straßenbaustelle. Die Geschwindigkeitsbegrenzung sagt 30km/h und vor uns ist eine Baustellenampel.

Die Auto vor uns stehen vor der roten Ampel, wir auch und plötzlich Bumms kracht uns so eine dumme Tante von hinten rein. Schnee Fahrbahn! – zig Achtung Schilder! – und eine Ampel! – und sie fährt viel zu schnell.

F*** … echt beschissen

Wir steigen aus und voller Wut (denn mitten in einer Baustelle mit reduzierter Geschwindigkeit muss das echt nicht sein) schaue ich mir den Schaden an.

Bei ihr ist die Motorhaube beschädigt, bei uns die Kiste mit der Wasseraufbereitung, wahrscheinlich die Türscharniere und die Heckleiter, die den vollen Schlag abbekommen.

Muss das sein, dumme Kuh denke ich mir und schimpfe grrrrrr (Martin schimpft!!!! Das ist echt selten!!!)

Wir fahren auf den nächsten Parkplatz und klären das mit der Versicherung!

Einschub: gut, dass wir eine Versicherung abgeschlossen haben, sonst würden wir jetzt ziemlich blöd dreinschauen. Auch wenn sie schweineteuer war. -> nie ohne Versicherung in den USA und Kanada. Wir haben dies über Thum insurance abgeschlossen. Sue von dort hat uns viel geholfen bei all unseren Fragen. Aber eine Absicherung ist nur mit einer Vollkasko-Versicherung für Wohnmobile möglich.

…..

Danach fahren wir nach Jasper weiter und trinken erst mal einen Caramel-Café mit viel Zucker. Langsam beruhige ich mich wieder.

Aber wo schlafen wir nun, denn wegen der Tante ist es nun schon fast 20 Uhr.

Wir suchen uns einen Campingplatz ein bisschen außerhalb, Jasper macht es mit dem irgendwo stehenbleiben nicht so einfach.

Auf dem Highway geht es ein paar Kilometer nach Norden, ein Auto überholt uns bei einer Sperrlinie und Zack, Steinschlag. So ein f*** grrrr Sch*** ich fluche und haben keinen Bock mehr auf Kanada und die Gegend hier, es geht mir alles auf den S***!

(Martina sitzt ganz still daneben, hört sich die Schimpfwörter an und sagt mal lieber ausnahmsweise nix)

Wir fahren weiter zum Campingplatz, was für ein ….. Tag!! (hier kann jeder das Wort seiner Wahl einsetzen).