Látrabjarg und Westlichster Punkt Islands

Einer der größten Vogelfelsen der Welt. In den bis zu 450 m hohen Kliffs leben Millionen Seevögel, vor allem Papageitaucher, Lummen und Tordalken. Die Vogeleier dienten den Isländern als Nahrung und wurden durch Abseilen gesammelt. (Wikipedia)

Leider haben wir keine Papageientaucher gesichtet, dafür war der Defender am westlichsten Punkt Islands und Europas.

Hier ist Grönland nur 300km entfernt, wow!