Schlafen an der Furt

Am Ende von viel grauem, rotem und schwarzem Nix, halten wir am anderen Ende einer breiteren Furt an und schlagen unseren Schlafplatz direkt am Wasser auf. Martin betreibt Fellpflege am Defender und unfreiwillig an sich 😉

Um es in der Nacht kuschlig zu haben, müssen wir noch tanken.