Lynn Canyon… ein bisschen wie Urwald

Mit der Stadtfähre ans andere Ufer, nochmal ein Stück mit dem Bus und 45 Minuten später ist man in einer anderen Welt.

Was macht man, um sich die Zeit bis das Auto endlich kommt zu vertreiben? Urwald schauen 🙂

Mitten am Weg wurde uns gesagt, wir sollen hier nicht rechts weitergehen, sondern eher die linke Abzweigung wählen. Warum? … ah ok, weiter oben hat wohl gerade ein Bär einen Hund angefallen. Da nehmen wir doch gerne den anderen Weg.

Bärenspray kommt auf die Einkaufsliste.

Ansonsten ist nicht viel passiert: Beim ersten Picknick wurden wir von den drei unerfahrenen jungen Anglerkids neben uns doch nicht aufgespießt und beim zweiten Stopp im Fluss hat Martin seine Schuhe doch nicht im Wasser getestet… aber beides fast! (und das Foto mit Martin im Fluss wär bestimmt witzig gewesen)

Den überfüllten großen Badeplatz haben wir nicht fotografiert und auch wenn einige Leute unterwegs waren, findet man etwas abseits immer schöne Ecken und interessante Wesen.