Yellowstone Nationalpark – ein Zug und ein Hotel

Ein Zug und ein Hotel – beides gleich alt… über 100 Jahre! Der besonders luxuriös ausgestattete Zug wurde 1903 für die Exekutive der Union Pacific Railroad gebaut. Selbige Eisenbahngesellschaft finanzierte im selben Jahr den Bau eines neuen Hotels am Old Faithful Geysir, dem größten Geysir im Yellowstone und der Welt. Wirtschaftliche Interessen der Eisenbahngesellschaft und Interessen nicht so wirtschaftlicher Art des Nationalparks also eng verzahnt…!

Die Kosten für den Zug waren damals fast 17000 Dollar und er wurde 1935 wieder außer Betrieb genommen. Nach längerer Benutzung als Sommerwohnsitz verpasste man ihm 1995 eine Renovierung und er kam an den jetzigen Standort in West Yellowstone. Wer ihn sucht, sollte aber nicht nach einem Zug suchen, sondern nach einer Bar und einem Hotel, denn das wurde um ihn drum herum gebaut!

Das Faithfull Inn sollte robuster und schöner sein als sein abgebrannter Vorgänger, es wurde viel Stein und außerdem Holz verwendet. Den besonderen Charme erhält es durch die riesige Halle mit einem überdimensionierten Kamin und einer riesigen Uhr. Hier warten alle auf den Ausbruch des Geysirs.

Wir müssen zugeben, wir waren zwar pünktlich da (er bricht in etwa alle 90min aus), aber haben lieber die Ruhe im Hotel auf der oberen Etage genossen und Pause von den vielen Eindrücken im Park gemacht, als uns unter die Menschenmenge zu gesellen. Also keine Fotos vom Old Faithful, nur vom Old Faithful Inn!